Feria Internacional del Juego mit Greentube, Bally Wulff und Co

Foto: Gauselmann.de

Vom 28. bis zum 30. März fand in der spanischen Hauptstadt Madrid die Feria Internacional del Juego, kurz Fer-Interazar, statt. Auf dieser Gaming-Messe waren selbstverständlich auch viele große Namen vertreten. Und auch deutsche Unternehmen wie Bally Wulff und Gauselmann waren dabei. Schließlich gilt es ja für die deutschen Glücksspielgrößen, den spanischen Markt ebenfalls zu erobern. Und wie könnte man das besser machen, als sich in Spanien, also direkt vor Ort mit den eigenen Produkten zu präsentieren?

Bally Wulff bei UNIDESA dabei

Das Berliner Unternehmen Bally Wulff hat es sich auch dieses Jahr wieder nicht nehmen lassen, sich in Madrid auf der Fer-Interazar zu präsentieren. Schließlich fährt das Unternehmen ja gerade auch eine große Expansionspolitik, um in noch mehr Ländern erfolgreich aktiv zu sein. In Madrid war Bally Wulff zwar nicht mit einem ganz eigenen Messestand dabei, aber das war überhaupt nicht schlimm. Die Berliner haben es sich nämlich auf dem Messestand der Branchengröße UNIDESA gemütlich gemacht und konnten dort ihre Produkte vorstellen. Und da gab es schon einige Sachen, die Bally Wulff präsentieren konnte. Angereist waren die Berliner nämlich mit ihrem gesamten aktuellen Spielepaket und darin ist ja nicht gerade wenig enthalten. Das Spielepaket Action Star sowie die Jackpot-Anlagen, für die Bally Wulff ja auch ziemlich bekannt ist, kamen beim Publikum in Madrid sehr gut an.

Spanischer Markt gerade sehr interessant für Bally Wulff

Die Multigamer von Bally Wulff, die natürlich auch auf dem Messestand von UNIDESA vertreten waren, sind aktuell in der spanischen Gastronomie sehr beliebt. Umso wichtiger war es für das Berliner Unternehmen daher auch, sich auf der Feria Internacional del Juego zu zeigen. Schließlich möchte Bally Wulff insbesondere die Aufstellung von Automaten im Bar-Bereich in Spanien erfolgreich steigern, wie Lars Rogge, der Geschäftsführer von Bally Wulff erklärte. Laut Rogge ist der spanische Markt aktuell nämlich sehr interessant für Bally Wulf und die Präsenz dort auszuweiten, ist daher eine gute Strategie. Mit UNIDESA hat Bally Wulf somit auch einen sehr starken Partner gefunden, um den spanischen Markt zu erobern, wie Rogge bekräftigte.

Gauselmann-Töchter auch auf der spanischen Messe vertreten

Auf der Feria Internacional del Juego waren die Gauselmann-Töchter GeWeTe und Merkur Dosniha ebenfalls vertreten und haben dort ihre Produktpalette präsentiert. Mit speziellen Produktlösungen für den spanischen Markt konnten sich die Gauselmann-Töchter auch gut zeigen und viel Aufmerksamkeit bekommen. Das internationale Flagschiff der Gauselmann Gruppe, die M-BOX, hat laut Jürgen Stühmeyer, dem Vorstand Vertrieb bei Gauselmann, ebenfalls auf ganzer Linie überzeugen können. Insgesamt waren die Besucherreaktionen auf die Produkte des Gauselmann-Unternehmens sehr positiv, sodass Gauselmann ebenfalls auf dem spanischen Markt eine gute Positionierung und Expansion erreichen kann.

Greentube am Novomatic-Messestand ganz besonders präsent

Auch die Österreicher haben es sich natürlich nicht nehmen lassen, auf der Fer-Interazar ihre Produkte zu präsentieren. Novomatic hatte auch einen großen Stand, auf dem aber das Tochterunternehmen Greentube die Schlüsselposition innehatte. Greentube selbst war natürlich sehr erfreut darüber, auf dem Novomatic-Messestand eine derart große Rolle spielen zu dürfen. So präsentierte die Novomatic-Tochter dort eine breite Produktpalette, um den Spaniern zu zeigen, was alles bei Greentube drin ist. Viele Innovationen aus den Bereichen mobiles Gaming, Online-Gaming und Service konnten die Besucher am Novomativ-Stand bei Greentube bewundern. Und auch das Gaming System Plurius ™ sowie viele bekannte und beliebte Slots wurden am Novomatic-Stand gezeigt. Der Erfolg blieb dabei auch nicht aus.

Greentube liefert Basis für Spiele auf dem spanischen Markt

Greentube spielt auf dem spanischen Markt für Novomatic eine große Rolle. Die Spiele, die für diesen Markt gedacht sind, haben nämlich alle ihre Basis von Greentube, den Novo Remote Game Server (NRGS). Dieses System ermöglicht es den Betreibern auf dem spanischen Markt, die Spiele auf ihre Plattformen einfach und unkompliziert zu integrieren. Gernot Baumgartner, der Head of Marketing und Sales bei Greentube, kommentierte die Präsenz auf der Feria Internacional del Juego damit, dass es für Greentube natürlich ein wichtiger Schritt war, dort die Produkte zu zeigen, um so neue Kunden ins Boot holen zu können. Dass dieser Schritt richtig war, hat sich auch schnell gezeigt, wie Baumgartner erklärte. Zudem ist die Freude bei Greentube sehr groß, weil man nun den spanischen Markt mit einer ganz eigenen Produktpalette von B2B-Angeboten beliefern kann.

Auf besonderes Interesse der Besucher stießen übrigens die Greentube-Errungenschaften wie das Gaming System Plurius ™ sowie die VIP Lounge™. Und auch mit NOVOSTAR® SL Slant Top konnte man auf dem Messestand von Novomatic das Publikum beeindrucken. Daher ist es auch nicht abwegig, dass Greentube in Spanien künftig noch stärker vertreten sein wird. Der erfolgreiche Messeauftritt von Greentube scheint dies jedenfalls anzudeuten.

Von | 2022-04-17T08:06:10+00:00 17. April 2022|Tags: , , , |

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Garantiert kein Spam!

Geben Sie Ihre E-Mailadresse ein,
um unseren Newsletter zu erhalten.
Newsletter abonnieren!